Mit Byzo zum Marktführer

Success Story von unserem Kunden Alexander Müller

ALEXANDER MÜLLER – PATIVERSAND.DE

Online Händler & Konditor Meister

Alexander Müller, Online Händler & Konditor Meister

„Mit Byzo hatten wir – anstatt Aufträge abzuwickeln – den Kopf frei für Gedanken, die uns als junges Unternehmen weiterbrachten: die Erweiterung unseres Produktsortiments und die Eröffnung neuer Kundenkreise.“

Profi-Zutaten und Profi-Werkzeug für Küche, Konditorei und Patisserie gibt es hier zu fairen Preisen. Die Freude beginnt schon beim Einkaufen: Die Online-Shops sind sehr übersichtlich und mit hochwertigen Bildern schmackhaft gestaltet. Die Kundenzufriedenheit ist extrem hoch – dank schnellem Versand, hochwertigen Produkten und gutem Service.

  • Unternehmensgründung: 2007
  • Mitarbeiter: 40
  • Versandte Artikel pro Monat: 200.000
  • Packplätze: 8
  • Kommissionierplätze: 12
  • Computer mit der Software Byzo: ca. 25
  • Größe des Lagers inkl. Pick- & Packstation: 4.000qm
  • Online Shops: Pati-Versand.de, TolleTorten.com, Backfun.de

(Stand: August 2016)

DURCH AUTOMATISIERTE UND INTELLIGENTE E-COMMERCE-PROZESSE ZUM MARKTFÜHRER

Wer leckere Pralinen, Kuchen und Torten herstellt, kennt eher nicht den Namen Alexander Müller, jedoch höchstwahrscheinlich einen seiner Online-Shops wie Pati-Versand.de. Der Unternehmer aus Herzlake ist Marktführer im Verkauf von Zutaten und Profiwerkzeug für Patisserie, Konditorei und Backstube. Zu einem frühen Zeitpunkt der Unternehmensgründung setzte er auf die E-Commerce-Software Byzo.

Pativersand.de Firmengebäude

Pativersand.de

Damals im Jahr 2007 platzte das Wohnzimmer-Unternehmen aus allen Nähten – überall Versandkartons und Artikel. „Bei zehn bis fünfzehn Paketen am Tag kann man das gut überblicken, ab 20 bis 30 Paketen fängt es schon an kritisch zu werden. Man kann vielleicht noch alles selbst händeln, von der Zeit her ist es jedoch wenig sinnvoll. Spätestens dann braucht man eine Softwarelösung, die auch den Pick- und Packvorgang optimiert“, blickt Alexander Müller zurück. In jedem Onlineshop musste er zudem einzeln die Bezahlungen überprüfen, Rechnungen schreiben, Trackingnummern zurücktragen, Käufer bewerten und so weiter. Diese wiederkehrenden Arbeiten kosteten viel Zeit, die er als Unternehmensgründer lieber für die Weiterentwicklung seines Unternehmens Pati-Versand nutzen wollte. Er verglich im Internet mehrere Softwareapplikationen, die den Versand und die Arbeitsabläufe vereinfachen. Zudem informierte er sich auch über ERP-Lösungen (Enterprise-Resource-Planning), die jedoch mit ihren mittleren fünf- bis sechsstelligen Kosten nicht punkten konnten und zu alledem nicht die notwendige Flexibilität bei Arbeitsabläufen boten. Byzo war flexibler und hatte die bessere Schnittstellen-Anbindung zu Dienstleistern und Plattformen.

„Letztendlich waren wir von Byzo überzeugt, da wir alles, was wir wollten, flexibel abbilden konnten und die Anbindung zu anderen Marktplätzen äußerst einfach war. Die Software war kostengünstig, hatte viele Funktionen und die integrierte Lagerverwaltung pflegt sogar unsere Artikel. Zudem war die Oberfläche sehr intuitiv und hatte eine ansprechende Optik“, so Herr Müller. Die Implementierung der Software dauerte circa eine Woche. „Das meiste war selbsterklärend oder funktionierte von allein“, erinnert sich Müller.

 

EFFIZIENTER BESTELLVORGANG

Sämtliche Aufträge verlaufen nun intelligent und effizient: Rechnungen, Lieferscheine und Versandetiketten können dank Byzo stapelweise gedruckt werden, egal ob Alexander Müllers Kunden über Amazon, eBay, telefonisch oder über einen der drei Webshops bestellen. „Byzo hat uns durch die automatisierten Abläufe viel Arbeit abgenommen. Wir sparen damit Zeit und Geld!“, so Herr Müller.

SHOPS UND MARKTPLÄTZE VEREINT

„Auch die Anbindung von neuen Plattformen ist unkompliziert“, bestätigt Müller, der zunächst mit nur einem Onlineshop und eBay startete. Die Multichannel-Software vereint inzwischen seine drei Online-Shops Pati-Versand.de, TolleTorten.com sowie Backfun.de und die Marktplätze Amazon und eBay. Die Synchronisation zwischen Byzo, Shops und Marktplätzen läuft über die API-Schnittstellen automatisch: Die Software importiert und exportiert Aufträge,
Verkäufe, Bestände, Bestellstati oder Artikel automatisch und gleicht sie mit den einzelnen Verkaufsplattformen ab. Auch Drittanbieter können problemlos angebunden werden. Herr Müller integrierte GREYHOUND CRM – eine Software für Kundenkommunikation und E-Mail – sowie im Versand Dienstleister wie DHL oder Hermes.

DIE FLEXIBLE SOFTWARE

Im Vergleich zu anderen Softwarelösungen kann Byzo bei Herrn Müller mit einem ganz besonderen Mehrwert punkten: Im integrierten Editor lassen sich seine Versandlisten flexibel gestalten – sowohl bei Optik als auch bei vorhandenen Datenelementen. Die Versandliste kann so angeordnet werden, dass Wege im Lager möglichst kurz sind oder dass Bestellungen mit Sonderwünschen oder Produktinnovationen einen anderen Workflow nehmen. Ein Beispiel sind die individuellen Tortenaufleger, die mit Bildern der Kunden bedruckt werden. Diese erfordern einen anderen Workflow, denn das individualisierte Produkt wird erst kurz vor dem Versand produziert. Auch Rechnungen und Lieferscheine werden automatisch an den neuen Workflow angepasst. „Dank Byzo können wir uns schnell auf neue Situationen und Workflows einstellen – ohne groß Geld in die Hand zu nehmen oder etwas programmieren lassen zu müssen. Vieles lässt sich selbst in der Software abbilden und das relativ einfach“, freut sich Herr Müller.

REGELN FÜR MARKETINGAKTIONEN

Die beim Onlineversender beliebteste Funktion von Byzo sind die Regeln, die für Aufträge eingerichtet werden können. Marketingaktionen landen mit dieser Funktion gezielt bei ausgewählten Kundenkreisen: Kundenlisten werden nach eigenen Regeln gezielt selektiert – wie zum Beispiel nach Postleitzahlen – und die Pakete mit jeweils relevanten Flyern, Produktsamples oder lokalen Veranstaltungstipps bestückt. Und das alles ohne Extra-Formulare oder Hinweise für die Mitarbeiter im Lager. Die zusätzlichen Paketinhalte werden wie die bestellten Artikel auf der Versandliste angezeigt und bei der Endkontrolle gescannt.

ERFOLG HEIßT: FLEXIBEL, EINFACH, AUTOMATISCH

Zusammengefasst: „Wir sind extrem flexibel durch die Funktionen innerhalb von Byzo. Und die Bedienung ist sehr intuitiv. Ein konkreter Vorteil sind die überschaubaren, monatlichen Kosten. Wir mussten keine große Investition tätigen. Wir haben maximale Möglichkeiten, Shops, Plattformen und Dienstleister anzubinden. Die Flexibilität, die Einfachheit, die Automation macht sich bezahlt und hilft uns zum Erfolg“, freut sich Herr Müller. Und die Zahlen geben ihm Recht: Im Jahr 2007 starteten er und seine Ehefrau das Unternehmen ohne Mitarbeiter. Heute beschäftigen sie 40 Mitarbeiter und versenden circa 1.000 Pakete am Tag, zu Stoßzeiten auch über 2.000 Pakete. Dank Byzo können Tausende Aufträge von zwei bis drei Mitarbeitern im Büro für den Versand vorbereitet werden, da alles hochgradig automatisiert abläuft. Über die acht Packplätze und 12 Kommissionierplätze laufen deutlich über 200.000 Artikel im Monat. Verschickt wird weltweit – hauptsächlich jedoch nach Deutschland, Österreich, Dänemark oder in die Schweiz. Eine beachtliche Entwicklung!

FirmengebäudeFirmengebäudeEingangsbereichKommissionierplatzKommissionierplätzeRollenbahn von Kommissionierung zu PackplätzenPackplatzPackplatzRollenbahnLagerLagerLagerBüroVersandstatistikDruckstation

Büro

Von diesen vier Arbeitsplätzen wird die gesamte Abwicklung von bis zu 2000 Aufträgen am Tag erledigt

Druckstation

Herstellung eigener Blister und Verpackungen

KOSTENLOSES WEBINAR

 

Mehr Umsatz bei weniger (Zeit-) Aufwand!

 

Optimierung und Automatisierung im eCommerce